Zeitlose Schönheit

Naturstein ist zeitlos schön und integriert sich mit seiner Natürlichkeit in jedes Ambiente. Ein besonderer Eyecatcher kann er sein, wenn er durch Naturstein Biermann fachmännisch bearbeitet wird.
Die Firma Naturstein Biermann ist seit 1966 ihr Fachmann rund um das Thema Naturstein: Aufarbeiten, Restaurierungen, Oberflächenveredelungen und vielem mehr.

Diamantbürsten von Naturstein

Die Mitarbeiter der Firma Biermann bearbeiten den Naturstein mit der neuesten Technik des Diamantbürstens. Dieses Verfahren wird meist bei geflammten Oberflächen eingesetzt. Was bedeutet eine geflammte Oberfläche vom Werk: durch die Hitzeeinwirkung bei der Herstellung platzt die Oberfläche regelrecht auf und könnte bereits in dieser Form mit der aufgerauten Oberfläche verarbeitet werden.
Die verschiedenen Mineralien und weiteren Bestandteile des Natursteins dehnen sich unter hoher Hitzeeinwirkung unterschiedlich stark aus, sodass vorrangig die harten Bestandteile quasi aufplatzen.

Aussentreppe im direkt Vergleich Vorher/Nachher
Bearbeitete Fläche Vorher/Nachher

Warum das Diamantbürsten?!

Durch das Diamantbürsten der aufgerauten Oberfläche wird nun der Naturstein veredelt und erhält eine feinere Struktur. Die Flächen werden wieder geglättet, fühlen sich samtartig weich an und erhalten einen leichten Glanz.

Diese Bearbeitung durch Schleifen mit den Diamantbürsten wird auch Antikisieren oder Mattieren genannt und ist ein umweltfreundliches Verfahren, das Natur- oder Kunststein ein edles Aussehen verleiht. Eine edle satinierte Oberfläche entsteht durch Schleifen und dem darauffolgenden Bürsten des Natursteins. Mit unterschiedlichen gekörnten Bürsten werden verschiedene Satinierungen vorgenommen. Je höher die Körnung ist, desto feiner ist das Ergebnis und der Naturstein erhält seine einzigartige Optik. Hier ist jedoch zu beachten, dass eine sehr feine Satinierung zwar trittfest, aber nicht rutschsicher ist und sich daher nicht für begehbare Außenbereiche eignet. Durch das Diamantbürsten wird ebenfalls die Farbe und die Struktur des Steins wieder sichtbarer.

Eine Imprägnierung macht den Naturstein wasserabstoßend und unempfindlicher gegen Verschmutzungen. Jedoch muss nicht jeder Stein zwingend imprägniert werden. Dies bestimmt Herr Biermann immer individuell von Kunde zu Kunde.

Diamantbürsten, schleifen und satinieren sind Arbeitsvorgänge, um die Schönheit des Natursteins zum Vorschein zu bringen, wofür die Firma Biermann prädestiniert ist. Jedoch sollte der Kunde auch darüber aufgeklärt werden, dass eine raue Oberfläche immer pflegeintensiver als eine glatte (geschliffen, poliert etc.) Oberfläche sein wird. Aber auch wenn es um die Reinigung und Pflege dieser Oberflächen geht, stehen wir von Naturstein Biermann dem Kunden immer mit Rat und Tat zur Seite. In unserem Pflegeprodukte-Shop können Sie sich Ihr passendes Produkt einfach und schnell online bestellen. Gerne beraten wir Sie vorab telefonisch oder durch eine kostenlose Besichtigung vor Ort persönlich.

Aussentreppe vor dem Diamantbürsten
Aussentreppe nach dem Diamantbürsten

Imprägnierung, Fluatierung, Versiegelung und Beschichtung von Naturstein

Naturstein ist ein traditioneller, ursprünglicher und umweltfreundlicher Baustoff. Natursteine sind von unterschiedlicher Beschaffenheit. Erstrangig werden weiche, saugfähige und harte Gesteine unterschieden. Besonders die weichen Gesteine verlangen beim Verbauen in Innen- und Außenbereichen nach Veredelungen, die sie weniger aufnahmefähig für Wasser machen, die Oberfläche härten und die Reinigung erleichtern. Für die Oberflächenbehandlungen kommen verschiedene Verfahren zum Einsatz. Das sind vor allem die Imprägnierung, Versiegelung oder Beschichtung. Je nach Erfordernis für die Anwendung, für Reparaturen und die Verbesserung der Nutzbarkeit von Naturstein werden alle Verfahren von der Firma Biermann ausgeführt.

Imprägnieren oder versiegeln/beschichten – der Unterschied

Die Imprägnierung ist eine der häufigsten Schutzmaßnahmen am Naturstein. Produkte zum Imprägnieren dringen in den Stein ein und reduzieren die Aufnahmefähigkeit für Wasser, somit auch Schmutzwasser. Dies kann man gut am abperlenden Wasser an der Oberfläche erkennen. Dem Naturstein bleibt jedoch eine geminderte Aufnahmefähigkeit für Feuchtigkeit und deren Abgabe an die Luft. Das bedeutet er bleibt atmungsaktiv. Es gibt verschiedene Produkte zur Anwendung bei saugfähigem Naturstein und Kunststein oder auch für harte Gesteine wie Granit. Nachteile sind, dass Fläche mit Extrembelastung sich so nicht ausreichend schützen lassen und der Stein säureempfindlich bleibt.
Wir verwenden grundsätzlich eine Fleckschutz Öl-Wasser-Stop Imprägnierung. Die Imprägnierung schütz vor Schmutz und geringfügig vor Farbstoffen. Die Rutschfestigkeit und Porigkeit des Gesteins bleibt erhalten. Wir empfehlen die Imprägnierung alle 1-2 Jahre (je nach Nutzung) durch uns erneuern zu lassen oder zu überprüfen. Hierfür haben wir spezielle Wartungsangebote für unsere Kunden.

WC ohne Versiegelung
WC mit Versiegelung

Eine Versiegelung oder Beschichtung verschließt die Steinoberfläche vollständig. Im Unterschied zur Imprägnierung dringt sie nicht in den Naturstein ein, sondern bildet eine porenverschließende, feste Schicht auf der Oberfläche. Versiegelte Flächen sind wasserundurchlässig. Durch Polierverfahren können die Flächen noch einen besonderen Glanz erhalten. In Außenbereichen sind die Steine auch besser gegen das Wachstum des Mooses und der Algen geschützt. Böden in WC´s oder die unteren Platten an einer Fassade sind säurebeständig. Nachteil ist die erhöhte Rutschgefahr auf Böden und Treppen, da Wasser auf der Fläche stehen bleibt sowie die veränderte Optik des Materials. Ein weiterer Nachteil ist, dass der Stein nicht mehr atmungsaktiv ist. Das kann zu einer Zersetzung des Untergrundes führen. Die Platten lösen sich schneller bzw. werden im Laufe der Zeit porös. Wir empfehlen eine Versiegelung oder Beschichtung nur an Fassaden im unteren Bereich oder evtl. in WC-Anlagen.

Fluatierung von Naturstein

Bei dieser Methode wird der Naturstein oder Betonwerkstein (Terrazzo) mit Fluor-Silikaten behandelt. Polierfluate enthalten spezielle Wachse, die dem Naturstein einen besonderen Glanz, mehr Farbintensität, Fleckenschutz und erhöhte Dauerhaftigkeit verleihen. Die Fluatierung sollte man nicht auf polierten Flächen anwenden da es hier zu einer Streifenbildung kommen kann.

So oder so gehören all diese Produkte nur in die Hände eines Fachmannes. Wir raten keinem Kunden dazu, seine Beläge selbst zu imprägnieren oder gar zu versiegeln/beschichten. Sprechen Sie uns an und lassen Sie sich kostenlos von einem Fachmann beraten.

Beispiel für eine fluatierte Fläche
fluatierte Fläche mit perleffekt
Natursteinfläche ohne Imprägnierung und mit Imprägnierung

Risse, Löcher oder Ausbrüche im Naturstein fachgerecht ausbessern

Es kann viele Gründe geben warum an einem Naturstein Löcher, Ausbrüche und Risse an beispielsweise Treppen und Böden entstehen. Geeignete Systeme helfen hier diese Schäden zu beheben.

Wir bieten hierzu unsere kosmetischen Ausbesserungsarbeiten an. Dies ist meist einfacher und vor allem auch kostengünstiger, als wenn ein Austausch des Materials vorgenommen wird. Bei unseren professionellen Ausbesserungsarbeiten werden Farbe und Struktur dem Alt Belag so genau wie möglich angepasst. Somit umgeht man eine enorme Farbabweichung, welche beim Einbau von neuem Material meist der Fall ist. Natürlich sind wir ebenfalls in der Lage einzelne Platten auszutauschen oder fehlende Platten ergänzend einzubauen.
Auch die komplette Fugensanierung ist eines unserer angebotenen Dienstleistungen. Restaurationen und kosmetische Ausbesserungen sind auch in der Denkmalpflege wichtige Bestandteile. Unsere Arbeiten sind nicht nur am Marmor möglich. Auch Terrazzo, Granit, Sandstein u.v.m. können wir fachgerecht ausbessern. Als erstes sehen wir uns Ihr Anliegen vor Ort persönlich an und besprechen mit Ihnen die Arbeiten. Es ist auch möglich anhand von Fotomaterial ein Angebot zu erstellen.

Treppe Vorher/Nachher
Treppe Vorher/Nacher 2.

Erfolgsbasierend durch abgestimmte Systeme mit dem passenden Team dazu, wird in unserer Firma jeder Stein gesondert behandelt. Bei Bedarf werden professionelle, unterschiedliche Bearbeitungstechniken angewandt, welche von Naturstein Biermann durch langjährige Erfahrungen optimiert wurden.
Restaurierte und sanierte Arbeiten aus Naturstein, stehen Interessenten zur Einsicht auf Fotos zur Verfügung. Besuchen Sie hierzu unsere Galerie oder unsere Dienstleistungsseiten. Auch bei unseren Besichtigungen sind wir in der Lage anhand einer großen Bildergalerie auf unseren I-Pads dem Kunden die Ergebnisse unserer Arbeiten näher zu bringen.

Fensterbank Vorher/Nachher
Treppe-Ausbruch Vorher/Nachher

Das Stocken und Scharrieren von Naturstein

Sie interessieren sich für das Scharrieren und Stocken von Oberflächen? Das Scharrieren von Oberflächen aus Naturstein ist ein Prozess, um eine unregelmäßige Textur zu erzeugen und die tonale Variation des Materials hervorzuheben.

Was ist ein scharriertes Finish?

Eine gehämmerte Oberfläche wird durch den Einsatz einer Hochleistungsmaschine oder von Hand mit einem Maurerwerkzeug.Für Stein schafft eine gehämmerte Oberfläche eine Textur, die sich für nahezu alle Bereiche im Innen- und Außenbereich eignet. Es ist eine beliebte Oberfläche für Bodenbeläge in nasser Umgebung, da die Rutschfestigkeit höher ist als bei anderen Oberflächen aus demselben Material, wie z.B. geschliffen. Um den Prozess des Scharrierens auszuführen, benötigt man natürlich Werkzeug, bei welchem es sich um einen Strauchhammer handelt.

Klassisches Steinmetz Werkzeug ( Bild: Fotolia #41668364 @ Zerbor )

Der Strauchhammer

Ein Strauchhammer ist ein Maurerwerkzeug zur Texturierung von Stein und Beton. Buchsenhämmer gibt es in vielen Formen, von einfachen handgehaltenen Hämmern bis hin zu großen elektrischen Maschinen, aber die grundlegende funktionelle Eigenschaft des Werkzeugs ist immer die gleiche - ein Gitter aus konischen oder pyramidenförmigen Spitzen am Ende eines großen Metallbügels. Der wiederholte Aufprall dieser Punkte auf Stein oder Beton erzeugt eine raue, verdichtete Textur, die an natürlich verwittertes Gestein erinnert. Sie können dazu beitragen, die Klebewirkung beim Auftragen von neuem Beton auf eine bestehende Betonoberfläche zu erhöhen, indem sie die Oberfläche der Klebezone vergrößern.

Das Stocken

Es gibt verschieden gestockte Oberfläche, die sich in der Rauheit von einander unterscheiden. Angefangen bei feingestockten Oberflächen, welche eine Zahngröße von insgesamt nur 3 Millimetern haben, geht es über die fein und schleifgerecht gestockten Varianten mit einer 1 mm größeren Zahngröße sowie die normal feingestockten mit 4 bis 5 mm großen Zähnen bis hin zu den mittelgestockten Zahngrößen mit 6-7 mm und schließlich den grob gestockten Oberflächen mit Zahngrößen von 10 bis 12 Millimetern. Das Stocken ist eine klassische Hartgesteinflächenbearbeitungsmethode bei der in verschiedenen Prozessen von grob bis fein mit Schleifmaschinen geschliffen wird.
Wir von Naturstein Biermann sind der Meinung, dass polierte Oberflächen sehr viel pflegeleichter sind als geflammte, gestockte o.ä. Oberflächen. So rauer das Material an der Oberfläche wird, desto pflegebedürftigerist diese. Die Reinigungsprozesse sind auch sehr verschieden. Bei der polierten Oberfläche empfehlen wir unsere Kristall-Stein-Pflege. Bei feingeschliffenen o.ä. Oberflächen unsere Steinseife.

Lassen Sie sich von uns hierzu beraten.

Bearbeitete Naturstein Oberfläche ( Bild : Fotolia #150076538 @ Maximilian-Martin )

Eingangsmatten von Naturstein Biermann ! Warum Sie so wichtig sind ?
Eingangsmatten und deren Bedeutung

Wenn Sie auf eine schöne und gepflegte Wohnung Wert legen, sollten Sie auch auf vermeintliche Kleinigkeiten achten. Das gilt natürlich auch in Geschäfts- oder Büroräumen. Zu den "Kleinigkeiten" zählt vor allen Dingen auch der Eingangsbereich und somit die passende und optimale Sauberlaufzone. Sie müssen bedenken, dass gerade an diesem Ort sehr viele unterschiedliche Menschen laufen. So kommt es natürlich dazu, dass diese unterschiedlichen Menschen oder auch Haustiere eine Menge Schmutz und kleine Steinchen in den Wohnbereich bzw. in die Geschäftsräume bringen können.
Besonders wenn Sie in diesen Bereichen Natursteinmaterial verlegt haben sollte darauf geachtet werden, dass der Schmutz nicht in die weiteren Räume getragen wird. Ebenfalls vermeiden und verringern Sie feine Kratzbildungen an der Oberfläche und einen erhöhten Abrieb des Steins. Naturstein Biermann ist hier immer der richtige Ansprechpartner. Es ist gut, wenn Sie sich bei Fragen an den Fachmann wenden. Bei Naturstein Biermann erhalten Sie die Matten, für den Eingangsbereich, die Sie sich vorgestellt haben.

Eingansmatte Vorher/Nachher
Eingangsmatte - Vergrößert/Erneuert

Was muss ich beachten, wenn ich Eingangsmatten kaufe?

Wie bei allen Dingen ist es so, dass die Matten zu Ihrer übrigen Einrichtung passen müssen. Dann können Sie sagen, dass das Haus insgesamt einen gepflegten und eleganten Eindruck macht. Bei Naturstein Biermann erhalten Sie Matten in ganz unterschiedlichen Ausführungen. Unsere Eingangsmatten werden nicht wie üblich einfach aufgelegt, sondern im Boden eingelassen. Durch eine im Boden eingelassene Eingangsmatte als Sauberlaufzone wird sich die Abnutzung des Gesteins und der Schmutz im kompletten Haus deutlich minimieren. Ebenfalls kann die Matte weder verrutschen noch hat man eine Stolperkante. Die eingelassene Matte lässt sich leicht aufnehmen und durch das offene System sehr gut reinigen. Ebenfalls der Schmutz, der unter die Matte fällt, lässt sich so regelmäßig entfernen. Die Mattensysteme gibt es in verschiedenen Ausführung für Innen oder Außen sowie in verschiedenen Farben. Auch die Einarbeitung eines Logos ist möglich. Die Maße werde von Herrn Biermann direkt vor Ort mit dem Kunden zusammen bestimmt. Sofern Sie keine eingelassene Matte haben möchten oder dieser Einbau nicht möglich wäre, haben wir auch hier ein passendes System für Sie. Unsere Matten werden direkt in einen passenden Rahmen aus Gummi oder Alu eingelegt. Dieses System wird dann bei Ihnen vor Ort im Eingangsbereich genutzt. Durch den abgewinkelten Rahmen umgeht man ebenfalls eine Stolperkante und die Matte verrutscht nicht so leicht wie herkömmliche Matten.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Auf unserer Dienstleistungsseite Eingangsmatten sowie in der Bildergalerie finden Sie ebenfalls Impressionen zu unseren Matten.

Eingangsmatte - Erneuert
Eingangsmatte - Eingelassen
Eingangsmatte - Gewerblich
Farbmöglickeiten der Eingangsmatten

Firma

Naturstein Biermann
Inhaber: Andree Biermann
In Schulten Böcken 33
59192 Bergkamen
Tel.: 02307 - 21 22 7

Naturstein Biermann
Inhaber: Andree Biermann
In Schulten Böcken 33
59192 Bergkamen
Tel.: 02307 - 21 22 7